Download 31. Tagung 17. bis 20. Oktober 1979, München by Prof. Dr. W. Mauermayer (auth.), Prof. Dr. H. Frohmüller PDF

By Prof. Dr. W. Mauermayer (auth.), Prof. Dr. H. Frohmüller (eds.)

Show description

Read or Download 31. Tagung 17. bis 20. Oktober 1979, München PDF

Best german_12 books

Zur Geschichte des pathophysiologischen Denkens: John Brown (1735–1788) und sein System der Medizin

Es ist nicht die Absicht der vorliegenden Untersuchung, eine Gesamtdarstellung des Brownschen structures und sei ner Wirkungsgeschichte zu geben. Eine solche Arbeit ware noch zu schreiben, wobei guy sich allerdings sehr kritisch ihrer Relevanz versichern miiBte. Die vorliegende Unter suchung will zu Fragen einer Theoretischen Pathologie Stellung nehmen, und dies sind zunachst Fragen, die die Gegenwart diktiert: Fragen an den Gesundheits- und Krankheitsbegriff, damit auch an die Wissenschaften, die primar davon zu handeln vorgeben, die Physiologie und Pathologie, Fragen aber auch, die ein Mediziner des 20.

Neurotransmitter und psychische Erkrankungen

Das Buch behandelt die jüngsten Entwicklungen in der biologischen Psychiatrie. Einleitend werden die Grundlagen der modernen Neurotransmitterforschung und ihr Bezug zu unterschiedlichsten psychischen Erkrankungen dargestellt. Von namhaften Referenten aus dem Bereich der Grundlagenforschung und der Klinik wird im Hauptteil des Bandes die Bedeutung unterschiedlicher Transmittersysteme für die Genese der wichtigsten psychiatrischen Krankheitsgruppen erörtert und diskutiert.

Extra info for 31. Tagung 17. bis 20. Oktober 1979, München

Example text

3. Die Fortbildungsveranstaltungen sollten in kleineren Kreisen stattfinden. Fragen und Diskussionen zwischen Auditorium und Vortragenden werden dadurch erfahrungsgemiil3 spontaner und lebhafter. 4. Durch ausreichende Teilnahmegebuhren konnten die Unkosten fur die Referenten und die vorbereiteten Lehrhilfen in Form von Weiterbildungsbroschuren und Scripten fur die einzelnen Veranstaltungen beglichen werden. 5. Die regionalen Kongresse sollten mehr als bisher in einem programmierten Themenkatalog eingebaut werden, der im Einvernehmen mit der Deutschen Gesellschaft fUr Urologie und dem Berufsverband erstellt wird.

Jedoch kann bei Abszessen eine bakterielle Infektion angenommen werden. 1 Infektionswege 1m Vordergrund steht die urogen aszendierende Infektion aus der Urethra. Disponierende Faktoren sind pathologische Veriinderungen der unteren Harnwege: Angeborene Urethralklappen, Urethritis, Katheterisierung, transurethrale Operationen, Verletzungen und Traumen der Harnwege, Urethrastriktur, benigne Prostatahyperplasie, neurologische Erkrankungen mit Blasenentleerungsstorungen. B. , 1974). Ferner kann eine Prostatitis durch lymphogene oder direkte Infektion aus dem Rektum entstehen.

Marz 1879 in Wien durchfuhrte und an deren 100. Jahrestag wir heuer denken, war die Veranlassung, uber neue endoskopische Techniken zu sprechen. Die Kinderurologie, ein fester Bestandteil unseres Faches und daher all unserer Tagungen, befaBt sich dies mal mit Fragen der Refluxerkrankung. Die Tumorimunologie als diagnostisches Verfahren, die auch therapeutische Hoffnungen erweckt hat, werden wir in einer parallelen Sitzung besprechen. SchlieBlich soll der jahrliche KongreB unserer Gesellschaft auch einen Uberblick uber die viel- XII faltigen wissenschaftlichen Arbeiten geben, die in den einzelnen Kliniken und Instituten entstanden sind.

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 28 votes